Es ist ein einsamer Kampf. Ein täglicher Kampf. Darf ich dieses noch essen? Soll ich jenes verschmähen? Zu dem wachsenden Gewicht gesellt sich dann noch das schlechte Gewissen. Trost finden viele dann nur in noch mehr Essen. es ist ein einsamer Kampf gegen den inneren Schweinehund, gegen seine Dämonen. Einsam? Nein, das muss nicht sein. Denn viele Menschen haben genau die gleichen Probleme. Und gemeinsam lässt sich dagegen etwas tun.

Viele Menschen schreckt der Begriff "Selbsthilfegruppe" erst einmal ab. Das, was man vielleicht aus den Medien oder von vagen Erzählungen kenn, wird uns sehr wahrscheinlich nicht gerecht. Am ehesten passt wohl die Vorstellung eines lockeren Treffens von Leuten, die gemeinsame Interessen pflegen. Ohne moralischen Zeigefinger, ohne Pranger.
Natürlich gibt es bei uns keine Gewichtskontrollen vor Publikum, keine Kommentare, wenn man mal (wieder) schwach war und der Schokolade erlag. Keine unsinnigen Anweisungen im Stil eines Armee-Ausbilders, doch endlich mal mehr Fitness zu machen.

Das schönste Kompliment, das man uns machen kann, ist: "Hätte gar nicht gedacht, dass es hier so nett ist. Hier fühle ich mich wohl, hier kann ich auch mal meine Sorgen und Nöte loswerden."
Soll soll's doch sein.

Komm' doch einfach mal vorbei und schau es Dir an. Du bist ganz sicher nicht allein mit Deinen Problemen. Und vielleicht können wir ja auch Dir helfen.